header_hilfe

Freundeskreis Melsungen e. V.

Wer sind wir?

Eine Selbsthilfeorganisation, deren Arbeit auf eigene Erfahrungen ehemals Suchtkranker basiert.

Was wollen wir?

Förderung aller Bemühungen um die Wiedereingliederung Suchtkranker und -gefährdeter in die Gesellschaft.

Wie arbeiten wir?

Der Freundeskreis Melsungen e. V. dient der ehrenamtlichen Betreuung Suchtkranker und -gefährdeter sowie deren Angehörigen. Alle Einrichtungen des Vereins stehen dem Suchtkranken und -gefährdeten, der hilfsbedürftig ist oder um Hilfe nachsucht, offen. Die Arbeit erfolgt in Gesprächs- und therapeutischen Gruppen, Einzelgesprächen und Hausbesuchen.

Ziel unserer Arbeit?

Hinführung zum alkoholfreien Leben. Festigung der Abstinenz, Veränderung der zur Sucht neigenden Lebensgewohnheiten, Wiedereingliederung in die Gesellschaft und neues soziales Selbstverständnis.

Wer finanziert uns?

Die Arbeit wird aus Mitgliedsbeiträgen, Zuschüssen und Spendengeldern finanziert.

Auszug aus unserer Vereinschronik

26.11.1975

03.11.1976

erstes Treffen von 11 Personen im Lutterhaus Melsungen

erste eigene Räumlichkeiten in der Mühlenstrasse (Haus Röcher)
An diesem Tag wurde auch der Verein gegründet, Gründungsmitglieder: Friedel und Hans Egenolf, Helga und Hermann Gast, Georg Geisner, Ernst Heise, Lieselotte und Hans Kurzrock, Alfred Meier, Elfriede und Rudolf Riedemann, Elisabeth Schade, Christine und Werner Schönfeld

31.01.1977

15.04.1977

01.06.1978

02.08.1983

Anerkennung der Gemeinnützigkeit

Eintrag in das Vereinsregister

Umzug in die Kassler Strasse weil die Mitgliederzahlen extrem gestiegen sind

nachdem der Kindergarten im Kutschengraben aufwendig durch Eigenleistungen saniert wurde, wart an diesem Tag der Umzug in die neuen Räumlichkeiten

01.08.1987

nach einjähriger Sanierung größtenteils in Eigenleistung wurde das Haus in der Schlossstrasse 8 in Melsungen das neue Zuhause des Freundeskreises Melsungen.

Seit dem ist der Freundeskreis Melsungen fester Bestandteil für Suchtgefährdete, Suchtkranke und deren Angehöhrige im Altkreis Melsungen.

Mit momentan knapp 100 Mitgliedern ist der Freundekreis auch eine der größten Institutionen seiner Art. Der Schwerpunkte der Suchterkrankung liegt auf Alkohol und Drogen.